Dieselgate

Zum 31. Dezember 2018 verjähren alle Ansprüche, die betrogene VW-Besitzer im Dieselskandal noch gegen den Hersteller durchsetzen können. Allein in Deutschland wurden 2,7 Millionen VW, AUDI, Skoda und Seat mit einer auf Betrug ausgerichteten Motor-Software ausgeliefert. Eigentümer von PKW, die mit dem Motor EA189 ausgerüstet wurden - mithin die komplette Modellpalette "TDI" der Baujahre 2008 bis 2014 - können Volkswagen als Hersteller aussichtsreich verklagen und die Rückabwicklung des Autokaufs gerichtlich durchsetzen. Sie erhalten den kompletten Kaufpreis zurück, abgezogen wird u.U. nur eine Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer.

In einem technisch völlig anders gelagerten Dieselskandal sind nahezu alle V6- und V8-Modelle von Porsche, Audi und VW betroffen sowie Autos der Hersteller Mercedes, BMW und Opel, die mit einem SCR-Katalysator in der Schadstoffklasse 6 verkauft wurden. Hier liegen offizielle Rückrufaktionen des Kraftfahrtbundesamtes vor.

Wir stehen unseren Mandanten für eine kostenlose Ersteinschätzung zur Verfügung und prüfen gern die mögliche Deckungszusage Ihrer Rechtsschutzversicherung.