Widerruf von Lebensversicherungen

Widerspruch von Lebensversicherungen

Lebensversicherungen die zwischen 1995 und 2007 abgeschlossen wurden, basieren in aller Regel auf unzulässigen Widerrufsbelehrungen. Diesen Verträgen kann noch heute widersprochen werden kann. Das Ergebnis: Sie erhalten alle gezahlten Prämien zurück und haben zusätzlich einen Anspruch auf eine angemessene Nutzungs-Entschädigung, da sie das Geld ja nicht optimal einsetzen konnten. Dieser Widerspruch ist auch möglich, wenn bereits ein Vertragsende durch die Zahlung eines Rückkaufswertes oder durch die Auszahlung der Versicherung nach Ablauf eingetreten ist.

Widerruf von Immobilienfinanzierungen

Der Bundesgerichtshof hat sich mit mehreren Urteilen eindeutig auf der Verbraucherseite positioniert. Nach den Entscheidungen des BGH aus dem vergangenen Jahr  gibt es konkreten Anlass, an der Rechtmäßigkeit von Widerrufsbelehrungen zu zweifeln. Verbrauchervernbände gehen davon aus, dass bis zu 80 Prozent aller zwischen 2002 und 2010 in Deutschland abgeschlossenen Verbraucherdarlehen, insbesondere Immobilienfinanzierungen fehlerhaft sind.

Rückabwicklung von Kapitalanlagen

Egal ob am Grauen Kapitalmarkt oder als Gesellschafter in Kommanditgesellschaften - deutsche Anleger haben zig Millionen Euro verloren bei der Investition in sinkende Schiffsfonds, marode Immobilien oder insolvente Firmen. Eins eint alle unsicheren Finanzmarktprodukte: Sie wurden durch einen aktiven Vertrieb an die ganz große Glocke gehangen. Es flossen Provisionen und es wurde zu schnell und oft falsch beraten. Daraus können geschädigte Anleger heute Schadensersatzansprüche bis hin zur kompletten Rückwbwicklung der Anlage ableiten.

Immobilienrecht

Im Immobilienrecht betreut die Jurelus Mandanten, die Lösungen vor und nach Abschluss des notariell beurkundeten Kaufvertrages benötigen. Oft geht es um die Bindungswirkung, Rücktrittsmöglichkeiten, Schwierigkeiten mit der Bank und Fragen zu einzelnen Klauseln im Notarvertrag.

Geldwäschegesetz

Die Einhaltung des Geldwäschegesetzes sowie die alten und neuen EU-Vorgaben sind eine Herauforderung für die gesamte deutsche Wirtschaft. Aufgrund der neuen gesetzlichen Bestimmungen ist beinahe jedes Unternehmen betroffen. Die Jurelus Rechtsanwaltsgesellschaft bietet die Betreuung und Beratung im Bereich Geldwäschegesetz an und kann bei der Erstellung eines Geldwäschekonzeptes bis hin zur Meldung von Verdachtsfällen als Geldwäschebeauftragte unterstützend tätig sein.